wwwwellness-und-golfde
Es kommt auf die Golfausrüstung mit an

Auf die richtige Golfausrüstung kommt es an

GolfausrüstungEs ist egal, ob eine Person untrainiert, sportlich, alt oder jung ist, denn Golf ist für jedermann geeignet. Zu Beginn genügen bequeme Kleidung und Turnschuhe. Durch den Lehrer werden bei den ersten Stunden Leihschläger zur Verfügung gestellt. Die eigene Ausrüstung macht dann Sinn, wenn ein Spieler konstant den Grundschlag wiederholen kann.
Der Golfschläger ist das Arbeitszeug von einem Golfer und dieser hat die Namen Putter, Hölzer oder Eisen. Für das Spiel auf Fairways umfasst der gesamte Schlägersatz Eisen für weite Schläge und Abschlag 14 Hölzer. Hinzu kommt noch der Putter, welcher für das Einlochen des Balles benötigt wird. Auf die Größe des Kopfes, die Neigung und die Länge des Schafts ist die Nummerierung von eins bis neun der Hinweis.

Wer beim Golfequipment günstig wegkommen möchte, der sollte zunächst einen halben Schlägersatz, gebrauchte Sätze oder aber ein Komplettset erwerben. Oft gibt es in diversen Online-Shops wie z.B. unter www.golflaedchen.de Internet Schnäppchen. Doch egal welche Golfausrüstung dann gekauft wird, wer sich Ärger ersparen möchte, der sollte sich eine qualitativ hochwertigere Ausrüstung zulegen. Zur Ausrüstung sollte dann die Golftasche passen und diese muss umso größer sein, je mehr Schläger vorhanden sind. In die Golftasche gehören auch Sonnenschutz und Wasserflasche. Anfänger wählen eine leichte Tragetasche, wobei ein eingebauter Ständer sehr vorteilhaft sein kann. Eine große Tasche bietet viel Platz und diese wird dann vom Spieler auf den Golftrolley geschnallt und gezogen.

Nur ein Handschuh wird vom Golfer getragen und dieser ist aus Leder oder Stoff. Der Anfänger benötigt keine Handschuhe, doch wenige Übungsstunden genügen, damit in der Handfläche oder auf den Fingern Blasen entstehen. Die einfacheren Handschuhe kosten dabei nicht viel.

Ein professionelles Schuhwerk wird für Abschläge von der Driving Range noch nicht von einem Anfänger benötigt. Für den Anfang sind Turnschuhe ausreichend, wenn diese ein ordentliches Profil haben. Bequeme Golf-Schuhe (http://www.golflaedchen.de/Golfschuhe/) sind allerdings auf Rasen durchaus nützlich. Die Rutschgefahr sinkt, wenn Schuhe mit Spikes getragen werden. Für Anfänger zählt beim Golfball die Quantität mehr als die Qualität. Dabei ist zu beachten, dass ein Ball 45,93 Gramm wiegt. Zu Beginn landen viele Bälle in einer Hecke oder im Wasser und deshalb sollten diese günstiger sein. Nachdem es in Deutschland oftmals auch zu Regenschauern kommt, sollte auch ein Schirm nicht vergessen werden. Wer die Schläger auf der Runde säubern möchte, sollte auch ein Golfhandtuch griffbereit haben.

Bildquelle: Polylooks – Bild ID 894321

Comments are closed.